Die Suche erzielte 3 Treffer. Diese Suche abonnieren

Die Lexikonsuche bei im Bereich erzielte Treffer - Zurück zur Katalogtrefferliste
|
Stauffenberg: Porträt eines Attentäters / Thomas Karlauf

von Karlauf, Thomas [Verfasser].

Computerdatei eBook zum Download | Biographie | Geschichte und Politik | Schenk von Stauffenberg, Claus | Zwanzigster Juli | Biografien & Erinnerungen | Weitere Titel zum Thema Wer war Claus von Stauffenberg? Die Figur des Oberst, der am Mittag des 20. Juli 1944 die Bombe zündete, die Hitler töten sollte, blieb in der Literatur immer schemenhaft. Wir kennen den langen Weg der Opposition, der schließlich zu dem Anschlag geführt hat, aber bis heute besitzen wir kein überzeugendes Bild von der Persönlichkeit des Attentäters. Weil wir in erster Linie nach moralischen Kriterien urteilen, tun wir uns mit der Einordnung des militärischen Widerstands generell schwer. Die neue Stauffenberg-Biografie versucht, aufbauend auf dem aktuellen Forschungsstand und unter Berücksichtigung bisher unbekannter Quellen, die Ideenwelt des Attentäters zu rekonstruieren. Die Normen, die sein Denken und Handeln bestimmten, waren für ihn lange Zeit vereinbar mit Hitlers Politik. Erst im Sommer 1942 begann er umzudenken und die politische Verantwortung des Offiziers höher zu stellen als Pflicht und Gehorsam. Als er zwei Jahre später zur Tat schritt, fühlte er sich von den meisten seiner Mitverschwörer im Stich gelassen. In jedem anderen Land Europas wäre einem Hitler-Attentäter schon wenige Tage nach Kriegsende ein Denkmal errichtet worden. Warum das in Deutschland nicht möglich war, zeigt dieses Buch.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Stauffenberg - mein Großvater war kein Attentäter / Sophie von Bechtolsheim

von Bechtolsheim, Sophie von [Autor].

book Buch; Literarische Form: Sachliteratur | 2019 | Geschichte und Politik | BIOGRAFIE | Schenk von Stauffenberg, Claus | Nationalsozialismus | Widerstandskämpfer | Deutschland | Weitere Titel zum Thema Zum 75. Jahrestag des Attentats vom 20. Juli 1944 schreibt die Enkelin Stauffenbergs, ihres Zeichens Historikerin, sehr privat und dennoch kritisch über die Motivation ihres Großvaters. Zeitzeugeninterwievs aus dem engsten Familienkreis liefern hier die Grundlage.Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).

Claus Schenk Graf von Stauffenberg / Harald Steffahn

von Steffahn, Harald 1930- [Verfasser].

Computerdatei eBook zum Download | Biographie | Schenk von Stauffenberg, Berthold | Schenk von Stauffenberg, Alexander | Schenk von Stauffenberg, Claus | | Nachschlagewerke | Nachschlagewerke | Biografien & Erinnerungen | Weitere Titel zum Thema Claus Schenk Graf von Stauffenberg, geboren 1907, wurde 1943 zur Schlüsselfigur im deutschen Widerstand gegen Hitler. Dabei war der Berufssoldat, der auf seinem Karriereweg glänzende Beurteilungen erhielt, erst spät zur inneren Umkehr gelangt; dann aber handelte er mit großer Entschlossenheit. In der Doppelfunktion als Attentäter und als Kopf des Umsturzversuches wollte er Deutschland vom Unrechtsregime befreien - und scheiterte tragisch am 20. Juli 1944. Das Bildmaterial der Printausgabe ist in diesem E-Book nicht enthalten.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Powered by Koha