Lexikonsuche

Die Suche erzielte 6 Treffer. Diese Suche abonnieren

Die Lexikonsuche bei im Bereich erzielte Treffer - Zurück zur Katalogtrefferliste
|
Die Malerin des Nordlichts / Lena Johannson ; Sprecherin: Christina Puciata

von Johannson, Lena [Autor] | Puciata, Christina.

Ton Ton | [2019] | BIOGRAFIE | Kunst | Lesung | MP3Norwegen 1922: Mit 38 Jahren kann sich Signe Munch endlich der Malerei widmen, nachdem sie ihren Mann verlassen hat. Sie bekommt Unterricht und lernt ihre große Liebe Einar kennen. Doch als Norwegen von der deutschen Wehrmacht besetzt wird, nimmt beider Leben eine dramatische Wendung.Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).

[Bin isch Freak, oda was?!]: Bin isch Freak, oda was?!: Geschichten aus einer durchgeknallten Republik / Regie: Simon Bertling. Musik: Andy Matern

von Möller, Philipp [Autor] | Matern, Andy [Sonstige] | Bertling, Simon [Sonstige] | Ulmen, Christian [Sonstige].

Ton Ton | 2014 | Biografie | Weitere Titel zum Thema Philipp Möller schaut sich nach Freigeistern im Erwachsenenalter um - und findet sie in seinem eigenen Freundeskreis: ein homöopathiebegeistertes Pärchen, eine vegane Kollegin, Hipster im Retrolook, tätowierte Rockabillys und Rockabellas, melancholische Künstler ... eine bunte, tolerante Vielfalt.Online-Ressourcen: Inhaltstext Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadt- und Schulbücherei Lauenburg [Signatur: CDL / Biografie] (1).

[Ich, Maximilian, Kaiser der Welt]: Ich, Maximilian, Kaiser der Welt / Regie: Stefan Tenner

von Prange, Peter [Autor] | Tenner, Stefan [Sonstige] | Condrus, Wolfgang [Sonstige].

Ton Ton | 2014 | Biografie | HISTORISCHES | Lesung | Weitere Titel zum Thema Die Lebensgeschichte Maximilians I. von Habsburg, der sein Haus durch Kriege und kluge Schachzüge zur führenden Macht in Europa machte, ist im Privaten geprägt von seiner Liebe zu seiner Frau Marie von Burgund und immer wieder auch zu seiner Jugendliebe Rosina.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadt- und Schulbücherei Lauenburg [Signatur: CDL-HIST / Pran] (1).

Geliebter Mörder: eine wahre Geschichte / Kristin Ganzwohl. Ungekürzte Lesung von Dennenesch Zoudé

von Ganzwohl, Kristin [Autor] | Zoudé, Dennenesch [Sonstige].

Ton Ton | 2013 | BIOGRAFIE; MP3Kirsten und Claus lernen sich über eine Internetbörse kennen und erleben vier romantische, glückliche Monate. Doch dann gesteht Claus ihr, dass er 11 Jahre zuvor seine Freundin ermordet hatte, bis vor Kurzem in Haft war. Diese Vergangenheit stülpt sich über Kirstens Erleben. Gedanken an die Tat und die getötete Frau werden Teil ihres Lebens, der Fokus ihrer Aufmerksamkeit verschiebt sich, sie sucht Wissen und Vergewisserung. Er bereut zutiefst, verdrängt nicht, stellt sich jeder Frage, versteht ihre Verunsicherung, denn es gibt keine mentalen Anker (schwere Kindheit...), um eine solche Tat begreifen zu können.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadt- und Schulbücherei Lauenburg [Signatur: CDL / Ganz] (1).

Ziemlich beste Freunde: das zweite Leben des Philippe Pozzo di Borgo ; die wahre Geschichte zum Film / Mit Philippes deutscher Originalstimme Frank Röth. Prod. und Regie: Ulrich Maske. Hörbuchbearb. ...: Helena Thiemann

von Pozzo di Borgo, Philippe [Autor] | Thiemann, Helena [Sonstige] | Maske, Ulrich [Sonstige] | Röth, Frank [Sonstige].

Ton Ton | 2012 | CD | Erlebnisbericht | Biografie | Film-TV | Lesung | Hauspfleger | Freundschaft | Querschnittslähmung | Mann | Weitere Titel zum Thema Philippe ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, doch sein Leben ändert sich, als er nach einem Gleitschirmunfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Er sucht nach einem Pfleger und findet in dem arbeitslosen Ex-Sträfling Abdel nach vielen Höhen und Tiefen einen "ziemlich besten Freund".Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadt- und Schulbücherei Lauenburg [Signatur: CDL / Pozz] (1).

Albert Einstein: Verehrte An- und Abwesende! Originaltonaufnahmen 1921-1951

Ton Ton | 2005 | BiografieEinstein - dieser Name steht für das Vermögen des menschlichen Geistes, für eine Vorstellungskraft, die es mit einem ganzen Universum aufnimmt. So bewegt er sich an den Grenzen des Denkbaren... In den erstmals in gesammelter Form publizierten Tondokumenten beschreibt Einstein den Menschen als homo ludens, den die "göttliche Neugier" antreibt und der mit den Neuerungen der Technik seiner Menschlichkeit weiteren Spielraum gibt. In öffentlichen Auftritten, Interviews, Vorträgen und Stellungnahmen zeigt er sich als Mann der Leidenschaft, der vor dem Politischen nicht halt macht, wenn die planetarischen Ereignisse eskalieren, wenn Krieg und Nationalismus regieren, als "Pazifist und Antimilitarist", als Gegner aller Vermassung, mit dem Bekenntnis zur Demokratie. Über die Chronologie der Tondokumente von 1921 bis 1951 wird zudem ein Stück Mediengeschichte demonstriert: von direkt in den Schalltrichter des Phonographen gesprochenen Aufnahmen, über Schellackaufzeichnungen und Tonbandmitschnitten bis zu Rundfunkübertragungen. Die Aufnahmen in deutscher und englischer Sprache (letztere auch als deutsche Übersetzung auf Grundlage der Originalmanuskripte im Booklet) lassen eine Figur lebendig werden, die zu uns über den Schrecken und Wahnsinn des letzten Jahrhunderts spricht - aber auch das "Schönste und Tiefste", welches dem Menschen geschenkt werden kann, ist in Einsteins Reden immer gegenwärtig...Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Stadt- und Schulbücherei Lauenburg [Signatur: CDL / Biografie] (1).

Powered by Koha